Breadcrumb Navigation

Fusschirurgie

Der Fuss ist ein komplexes Organ, das aus einer Vielzahl von Knochen, Gelenken, Sehnen und Muskeln besteht. Den Bedürfnissen des Stehens, Gehens oder beim Sport muss sich der Fuss stetig anpassen. Abnützung, Fehlbelastung, Fehlstellungen aber auch Allgemeinerkrankungen (zum Beispiel Diabetes oder eine rheumatoide Arthritis) können zur Dekompensation dieses Systems führen.

Als Fuss-Chirurgen analysieren wir mithilfe von statischen und dynamischen Untersuchungen und erweiterten Bildgebungen, Ganganalysen und Fussdruckmessungen das Beschwerdebild Ihres Patienten. Für eine umfassende Abklärung arbeiten wir eng mit Rheumatologen, Gefässspezialisten, Endokrinologen, Neurologen, plastischen Chirurgen oder Orthopäden zusammen.

Aus der Analyse der Beschwerden, zum Beispiel einer allfälligen Deformität des Fusses oder einer Muskelschwäche, besprechen wir mit Ihrem Patienten die therapeutischen Optionen. Natürlich immer unter Berücksichtigung von Alter, Anspruch und Begleiterkrankungen. Wir klären ab, welche Verbesserungen durch konservative Behandlungen (wie Physiotherapie, Einlagen- und Schuhversorgungen oder Infiltrationen) erzielbar sind. Wir beraten Ihren Patienten, was er von einem chirurgischen Vorgehen erwarten kann und informieren ihn über Art und Risiken der Nachbehandlung.

Unser Behandlungsspekrum

  • Vor- und Rückfusskorrekturen: Hallux-valgus-Chirurgie, Hammer-/Krallenzehen, Knicksen-/Hohlfuss, Metatarsalgie-Behandlung perkutan, Haglund-Exostose
  • Behandlung von Arthrosen: Offen und arthroskopisch unterstützte Verfahren, Ostetomien, Versteifungen, Gelenkersatz (oberes Sprunggelenk)
  • Rheumaleiden (Polyarthritis): Gelenkerhaltende Eingriffe, Arthrodesen, Resektions-Arthroplastiken, Kunstgelenk, Synovektomien (Sehnen/Gelenke)
  • Diabetisches Fuss-Syndrom: Akut – Infekt, Chronisch – Charcot-Rekonstruktionen
  • Sehnen und Sehnenansatzpathologien: Rekonstruktion von degenerierten Sehnen, Tenosynovektomie
  • Nerven: Morton-Neurom, Dekompression, etc.
  • Sport/Traumatologie: Frakturversorgung, Sehnenverletzung, Bandnaht/Bandrekonstruktion
  • Konservative Behandlungen: Einlagen, Spezialschuhe, Orthese, Physiotherapie, Stosswellentherapie, Infiltrationstherapien
  • Revisionseingriffe

    Dokumente und Merkblätter

    LEITUNG FUSSCHIRURGIE

    Konsiliararzt

    Dr. med. Lukas Iselin

    Facharzt für Orthopädie und Traumatologie des Bewegungsapparates

    Tel041 875 51 33

    Schliessen
    Im Notfall
    144

    Hausärztlicher Notfalldienst

    041 870 03 03

    Tox- Zentrum

    145

    Zentrale KSU

    041 875 51 51

    Wichtige Links